Frühling, steigende Temperaturen, freizügigere Kleidung aber die Figur will noch nicht

13.04.2017 00:40
Versuch mal Bällchen Vegan

Die Sonne scheint, zwar nicht so wie es wünschenswert wäre aber sie scheint immerhin und die Hoffnung steigt, dass diese tatsächlich immer kräftiger wird. Die Zeit für Hot-Pants und Bikinis ist angebrochen. Das Spiegelbild vieler lässt mutmaßen, dass der Winter länger angehalten hat als sonst. Sowohl Männer, als auch Frauen stürzen zum Fitnessstudio, es wird nur noch Wasser getrunken und Salatblätter gegessen. Doch leider bringt diese Methode nicht den gewünschten langfristigen Erfolg und wenn du frustriert aufgibst und deine normalen Essgewohnheiten wiederaufnimmst, kommen die verlorenen Pfunde schnell zurück plus Extrapfunde. Der Jojo-Effekt ist das, was uns in die Depression stürzt. Um eine gute Figur im kleinen schwarzen Kleid zu machen, ist es sehr wichtig detailliert zu planen, wie unser Ernährungsalltag aussehen soll. Ohne Planung wird es nichts! Wir benötigen kein Fett, um uns warm zu halten, wir leben im Heizungs-Zeitalter. Um deine Ernährung so anzulegen, dass im Frühling kein böses Erwachen entsteht, benötigen wir nicht viel. Täglich eine Handvoll Nüsse und dazu viel Grünes, denn alles was grün ist, unterstützt die Fettverbrennung. Pikantes, Chili, Ingwer, und Wasabi, das kurbelt die Fettverbrennung an. Auch das Naschen kann mit Wasabi gestaltet werden und einer Erdnussmischung. über den Salat sind Pinienkernen immer eine gute Entscheidung, selbstverständlich viel trinken.

Berücksichtige bei der Zubereitung deiner Mahlzeiten auch Superfoods, die geben dir zusätzliche Energie. Vergesse nicht Gojis und Chia in deinen Speiseplan zu integrieren. 

Bällchen Vegetarisch / Vegan:

  • 250 g Linsen, gekocht
  • 1 TL Zimt
  • 1 Zwiebel
  • 1 ½ TL Koriander, gemahlen
  • 1 TL Kurkuma, gemahlen
  • 1 TL Kreuzkümmel (Cumin), gemahlen
  • 50 g Chia (Bestelllink ist oben im Text)
  • 15 g Reissirup
  • 40 g frische Petersilie
  • 0,5 TL Meersalz
  • 75 g Haferflocken, gemahlen
  • 3 Zehen Knoblauch fein gehackt oder noch besser püriert
  • 1 TL Agar-Agar
  • 1 TL Johannisbrotkernmehl
  • 25 g Dill

Für die Sesam-Yoghurt-Soße:

  • 150 g Tahin (Sesampaste)
  • 250 g Soja-Joghurt
  • Zitronensaft nach Geschmack
  • etwas Meersalz

Zusätzlich:

  • 2 Tomaten
  • 1 Charlotte
  • Rote, gelbe und grüne Paprikaschoten
  • Pinienkernen (Bestelllink ist oben im Text)
  • 1 Bund Petersilie
  • 1 Bund Minze
  • 1 TL Paprikapulver, scharf

Ich finde diese Bällchen sehr lecker und du kannst sie zu jeder Jahreszeit essen. Im Winter als warme Mahlzeit und im Sommer als Salatbeilage und am Grillabend sind sie der Hit.


Vergiss nicht aktive Bewegung in dein Tag einzubauen, wir vergessen oft während der Arbeit, wie wichtig es ist, dass etwas Sport getrieben werden muss! Schwimmen ist für mich das beste.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.