Unsere gesunde Haut will Nüsse

20.09.2016 00:40

Gesunde Alternative zu teuren Cremes

Das größte Organ, welches wir besitzen, ist die Haut. Verräterisch zeigt diese, wie die Jugend täglich von uns Abschied nimmt. Wir sind anhaltend bemüht diesen Prozess zwar aufzuhalten, jedoch bringen die Cremen und Tonikums, welche von der Kosmetikindustrie für diesen Zweck herausgebracht werden, nicht den gewünschten Jungbrunnen-Effekt. Gewiss, einige Marken haben hier und da Erfolge gefeiert, doch leider sind die erzielten Ergebnisse nicht von Dauer. Aber ist es wirklich notwendig, dass du Unsummen für Pflegeprodukte ausgibst? Was benötigt deine Haut eigentlich?

schöne Haut durch Nüsse

In aller ersten Linie benötigt deine Haut Nährstoffe, nur auf diese Weiße kann die Kollagenproduktion gesichert werden. Unser Bindegewebe besteht hauptsächlich aus Kollagen. Dank dieser Kollagen, haben wir eine feste Haut, zumindest im ersten Drittel des Lebenszeitraumes. Sind wir noch jung, gewinnt der Körper die nötigen Stoffe aus der Nahrung, zumindest in einem gewissen Umfang. Denn heute ist es so, dass unser Lebenswandel diese Entwicklung oft entgegenwirkt. Werden wir älter, wird diese Funktion stetig gemindert. Wer raucht und Alkohol trinkt, zieht die Bremse noch fester an. Es wird immer komplizierter, die notwendigen Bausteine aus der Nahrung zu gewinnen. Das ist der Moment, wo die Nahrungsergänzungsindustrie zu verdienen beginnt. Eine ganze Palette an Präparaten gehen über die Ladentheke. Jedoch muss hier gesagt werden, dass wenn du dich weiter falsch ernährst und anstatt Wasser, Cola den Vorzug gibst, werden weder die Nahrungsergänzung, noch die teuere Pflegeprodukte den gewünschten Erfolg erzielen.

 

Was braucht deine Haut?

Niacin, B Vitamine, ins besondere Vitamin B3, B5, B7 und B9, Magnesium, L-Carnitin, Glutamin, L-Arginin.

Jetzt fragt ihr euch wahrscheinlich, was das alles hier mit Nüssen zu tun hat. Naja, nicht alles ist bei den gesunden Nüssen zu finden, eine ausgewogene Ernährung ist sehr wichtig aber wenn es um Magnesium und L-Arginin geht, dann sind die Nüsse genau die richtigen Lieferanten. Cashewkerne stechen aus der Reihe der Magnesium-Lieferanten besonders heraus. Cambridge Blend oder auch Cashewkerne wären eine gute Wahl, um sich die tägliche Portion Magnesium zu holen. Wald- und Erdnüsse dagegen, sind Lieferanten von L-Arginin. Afrika Deluxe Mix aber auch Blue Mountain bringen hier den gewünschten Effekt. Vergesse nicht mindestens zwei Liter, noch besser wären drei Liter stilles Wasser am Tag zu trinken. Vermeide nach Möglichkeit Getränke mit Kohlensäure, da diese den Körper übersäuern.

Meine Großmutter pflegt zu sagen: „Wir altern täglich aber keiner ist gezwungen alt auszusehen.“. In diesem Sinne, knabbere dich jung.
 


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.