Spaghetti mit Zucchini-Nuss-Soße

17.10.2017 00:40

Es ist unglaublich wie vielseitig Nüsse sein können. Die Meisten von uns verwenden sie als Snack oder für die Weihnachtsbäckerei. Einige wenige wagen einen Nusskuchen zu backen, ich selbst liebe den Nuss-Aprikosen Kuchen. Aber nur eine Handvoll Verbraucher ist sich bewusst, wie viel mehr in einer Nuss steckt, abgesehen von den Vorteilen, welche die Nüsse für die Gesundheit mitbringen.

Heute verrate ich euch ein Rezept. Es ist Spaghetti mit Zucchini-Nuss-Soße. Die Einkaufsliste lautet wie folgt:

  • 500 g Spaghetti
  • 1 kleine Zwiebel
  • 4 EL gemahlene Nüsse (z. B. Afrika deluxe Mix) Wiefein die Nüsse gemahlen werden sollen, hängt von deinem Geschmack ab.
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 kleine Zucchini
  • 200 ml Sahne
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Salz und Pfeffer
  • 1 TL Zitronenschale (Zitrone vorher kurz im kochenden Wasser eintauchen, 2 Minuten genügen)
  • Olivenöl
  • Petersilie
  • Basilikum
Nusskuchen

Während die Nudeln Kochen (nicht länger als 9 Minuten), wäscht du die Zucchini und raspelst sie. Dann entfernst du die Haut der Zwiebel und vom Knoblauch und würfelst sie so fein du kannst. Gebe ein wenig Öl in die Pfanne, sobald es heiß ist, bratest du Knoblauch und Zwiebel kurz. Danach lässt du es etwas andünsten. Wenn deine Eieruhr klingelt (Nudel fertig), dann gieße diese in einem Sieb zum Abtropfen. Gebe anschließend die Nüsse zu den Zwiebeln und lasse sie kürz rösten. Lösche es mit der Sahne und der Brühe ab, dann lässt du es auf mittlere Flame köcheln. Jetzt kannst du die Zitronenschale dazu geben. Die Soße lässt du auf kleiner Flamme stehen, sodass diese andicken kann. Gebe die abgetropften Nudeln dazu und schwenke alles. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Petersilie und Basilikum klein Hacken und darüber verteilen. Zwei, drei Blätter Basilikum können als Dekoration oben drauf. Lass es dir Schmecken.

Solltest du zu denen gehören, die lieber etwas Süßes essen, dann könntest du dir ein Dessert machen, welches gerade so Ideal für den Winter ist.

 

Dazu brauchst du:

  • 200 g Mandeln oder Paranüsse
  • 1 EL Zucker
  • 150 g Natur Joghurt
  • 200 g Quark
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Zucker
  • Weintrauben
  • Butter

Die Butter zergehen lassen, Nüsse und 1 Löffel Zucker dazugeben. Rühre ungefähr 3 Minuten, dann sollte sich der Zucker aufgelöst haben. Nimm es vom Herd. Joghurt und Quark zusammen rühren, Zucker und Zimt dazu geben und gründlich vermischen. Sollte die Maße zu fest sein, kannst du es mit etwas Milch auflockern. Du brauchst vier Gläser, abwechselnd gibst du einen Löffel Quark, einen Löffel Nuss-Maße, einen Löffel Trauben in die Gläser bis diese voll sind. Du kannst etwas Zimt darüber streuen und eine Traube obendrauf stellen.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.