Pinienkerne – Superfood das Schmeckt!

10.05.2016 00:14

Kennst Du Pinienkerne? Ein absolutes Superfood – aber noch besser ist, die Gesunden kleinen Kerne schmecken lecker! Der Pinienkern selbst ist klein und fast unscheinbar. Der Preis der Pinienkerne ist im Vergleich mit anderen Nüssen und Kernen leicht angehoben, aber es ist nicht gerade leicht diese Leckerbissen zu ernten. Als erstes müssen die Pinienzapfen gepflückt werden, das geschieht von Hand. Ist diese erste Phase abgeschlossen müssen die kleinen Kerne herausgepult und von der Schalle befreit werden.

Pinienkerne sind richtige Energiespender. Pro 100 Gramm verfügen sie über 675 Kalorien. Kalorien sind aber nicht gleich Kalorien – Pinienkerne gelten insbesondere wegen ihren natürlichen Fetten als sehr gut, für das Herz-Kreislaufsystem. Eine einzige Handvoll davon kann dich dazu bringen über längere Zeit weiteres Essen zu vergessen.

Pinienkerne sind nicht nur für Studenten als Gehirnnahrung ein Gewinn, auch Menschen die über ein hohes Maß an Konzentration verfügen müssen, bekommen mit einer Handvoll einen spürbaren Energieschub. Die besondere Zusammensetzung der Pinienkerne machen sie auch für Sportler interessant. Pinienkerne sind nicht nur reich an Spurenelemente und Eisen, sondern auch an Zink. In Pinienkernen sind die Vitamine A, B1 und B3 enthalten. Mit dieser Zusammensetzung wird die Erneuerung der Zellhaut genauso gesichert, wie das Kräftigen von beanspruchten Haaren, so dass diese wieder kräftig wachsen.

Pinienkerne sind eine Unterstützung für das Herz, dank des großen Magnesium und Kalium Vorrats über die sie verfügen. Also jene Mikroelemente die helfen unseren Herzschlag in Takt zu halten. Besonders Patienten mit hohem Blutdruck sollten die kleinen schmackhaften Kerne verzehren, da diese als Blutdruck-Senker dienen und den Kreislauf in Gang bringen. Ein weiteres Argument für den Konsum von Pinienkernen ist der Cholesterinspiegel. Die pflanzlichen Hormone von Pinienkernen wirken einem zu hohen Cholesterinspiegel entgegen.

Zu guter Letzt, sind die kleinen Kerne auch für die Knochen eine willkommene Unterstützung, da sie reich an Vitamin K sind. Dieses Vitamin ist maßgeblich beteiligt, wenn es um die Knochenfestigkeit geht.

Ja, ich hatte gesagt es sei das letzte, aber einen Hinweis habe ich noch und vielleicht ist dieser gerade für Sie von Wichtigkeit. Das Immunsystem benötigt die Aminosäure „L-Arginin“. In Nur 100 Gramm Pinienkernen befinden sich 2,4 Gramm von dieser Aminosäure.


Pinienkerne sind als kleine Zwischenmahlzeit einfach so ein Genuss. Es gibt aber auch eine Fülle von Leckeren Rezepten, wo die Pinienkerne eine Rolle spielen. An erster Stelle steht dabei die Guacamole mit leckerer Avocado und den gesunden Nüssen, gefolgt von italienischen Pestos mit Basilikum und den Kernen. Aber auch über Suppen gestreut, oder über Salaten sind die Kerne lecker. Bestellen kannst du die Pinienkerne in unterschiedlichen Packungsgrößen direkt bei uns!

Bildquelle: Pixabay


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.