Mit Mandeln und Papaya gesund und fit!

28.02.2017 00:14

Papaya als Symbol für ein gesundes Leben

Ein gesundes Leben hat nichts mit Alter zu tun. Wenn wir nicht auf unsere Gesundheit achten, können wir auch heute an allem mögliche erkranken. Sicher möchtest du in diesem Jahr und bis ins hohe Alter ein gesundes Leben führen. Ein Leben, in dem du keine Einschränkungen aufgrund von irgendwelchen Wehwehchen hast. Das bedarf einer gründlichen Überlegung, über das was du tust und zu dir nimmst. Ich setze voraus, dass dir deine Gesundheit wichtig ist. Daher ist das heutige Thema eher eine Reprise von bereits bekanntem.

Immer wieder sprechen wir darüber, wie wichtig die Mandeln für unseren Metabolismus sind. Die Blutwerte werden gesenkt, das bedeutet, das der Diabetes vorgebeugt wird, die Knochen werden gestärkt und auch dem Übergewicht wird entgegengewirkt. Um diese Wirkung zu erzielen genügen 60 g Mandeln täglich. Wunder können nicht versprochen werden, aber auf jeden Fall eine Verbesserung, beziehungsweise eine Vorbeugung gegen die Entstehung vieler gesundheitlicher Probleme.

Die Mandel ist eine Schalenfrucht, das allein ist aber nicht soooo interessant, das Besondere bei dieser auch als Steinfrucht bezeichneten Nuss ist, dass sie basisch ist. Die Mandel reift an einem mit außerordentlichen Fähigkeiten ausgestatteten Baum. Diese übersteigen alles, was andere Bäume vollbringen, sei es der Walnussbaum, der Haselstrauch oder jedes andere Nussgewächs. Das Fett der Mandel ist schon aus dem Grund etwas besonders, da diese über probiotische Eigenschaften verfügt. Dazu kommt, das die Mandel reich an Ballaststoffen ist; etwas, das der Darmflora sehr zugutekommt. Hier zu kann nur noch gesagt werden, dass die Mandel reich an Zink, Vitamin B und Calcium ist. Zusammenfassend kann gesagt werden, dass die Mandel unerlässlich für die tägliche Ernährung ist und dir in jeder Hinsicht zu gute kommt.

Ein weiteres unerlässliches Produkt für deine Gesundheit ist die Papaya. Mit dieser Frucht hast du eine eigene Apotheke in deinem Heim. Frische Papaya zum Frühstück ist ein Energieschub für den ganzen Tag. Aber du solltest auch im Büro, in der Werkstat und oder an der Uni davon profitieren. Übrigens, wenn du frische Papaya kaufst, wirf die Kerne nicht weg. Diese Schützen vor bakteriellen Infektionen und Parasiten. Solltest du bereits daran leiden, werden diese schleunigst vertrieben. Einige behaupten sogar, dass die Kerne bei der Gewichtsabnahme helfen, das ist jedoch nur gemeinsam durch eine Änderung der Ernährung und entsprechender Bewegung möglich. Wohl aber, helfen die Kerne bei der Hepare (Leber) Entgiftung und Regeneration. Wenn du gerade eine Leberreinigung planst, dann sollten Papayakerne nicht fehlen.

Der Frucht werden ähnlich Attribute nachgesagt. Wenn die Frucht nicht ganz ausgereift ist, ist die Wirkung stärker. Besonders in der Krebstherapie wurden damit Erfolge erzielt. Leider ist Papaya nicht immer zu bekommen, aber getrocknete Früchte sind nicht minder gut, im Gegenteil, getrocknete Früchte haben ebenfalls eine sehr positive Wirkung auf unseren Organismus. Probier einfach mal unsere Mango-Papaya Würfel als kleine Leckerei auch für zwischendurch.

Alles was deine Gesundheit fordert ist ein Gewinn für dich und deine Familie. Genieße das Leben in vollen Zügen bis zum letzten Atemzug.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.