Macadamianüsse sind für Vierbeiner giftig

03.11.2016 00:40

„Orangenmürbeteig mit Macademia-Nüssen“

Macadamianuss, die Frucht der Macadamia, eine Pflanze die zu den Silberbaumgewächsen gehört, gibt es in zwei Sorten. Tegrifolia und Tetraphylla heißen sie. Mehrere Stämme in einem Baum sind keine Seltenheit, der Baum erreicht eine Höhe zwischen sechs und achtzehn Meter. Die Früchte sind kugelförmig, mit einem Horn am oberen Ende. Während die Tetraphylla über eine raue Schale verfügt und ungeeignet ist, um geröstet zu werden, hat die Ternifolia eine glatte, dünnere Schale. Weitere Macademia Sorten sind nicht zum verzehr geeignet, da die Früchte extrem bitter und demzufolge ungenießbar sind.

Macadamia Nüsse

Die Ureinwohner Australiens nutzten schon vor langer Zeit die wildwachsenden Früchte als Eiweiß und fettreiche Nahrungsquelle.

Die Macadamia ist nicht gerade günstig, denn der Anbau ist alles andere als leicht, die Verarbeitung komplex und oben drein hat die wachsende Nachfrage den Preis in die Höhe getrieben. Dieser Background hat ihr den Namen Königin der Nüsse eingebracht.

Wichtig für die Hunde- und Katzenhalter, die Macadamia ist für unsere vierbeinigen Lieblinge giftig!

Macadamia gibt es in verschiedene Mischungen, die besonders schmackhaft sind. Du kannst in unserem Onlineshop Macademia Nussmischungen kaufen. Auch die Persische Macadamia-Nuss Variante davon, ist ein wahrer Genuss.

Die Nussmischung Sesam ist nicht nur als Snack köstlich, auch im Mixer mit drei Tropfen Öl und wenn nötig Salz, ergeben einen schmackhaften und cremigen Aufstrich.

Wer sich in die Weihnachtsbäckerei stürzen möchte, kann sich an „Orangenmürbeteig mit Macademia-Nüssen“ versuchen. Das sternförmige Gebäck solltest du auf jeden Fall einmal ausprobieren.

Die dazu gehörigen Zutaten sind:

250 g Mehl, 75 g Zucker, 1 Messerspitze Backpulver, 1 Ei (groß), 125 g Butter (weich), das Mark einer Vanilleschotte, 1 Prise Salz, 1 Päckchen feine Orangenfrucht, 75 g Schokolade (Zartbitter), 2 EL Orangenmarmelade, 30 Macadamia-Nüsse, Backpapier.

Das Rezept ergibt 30 Sterne. Im Offen bei 160° C Umluft und ungefähr 15 bis 20 Minuten lang backen.


Zubereitung:

Mische das Mehl und das Backpulver zusammen, auf der Arbeitsfläche durchsieben. Drücke eine Mulde in die Mitte, das Ei hineingeben. Die Butter Flockenweise auf den Rand geben, Salz verteilen, genauso mit dem Zucker, mit dem Vanillemark und anschließend die Orangenfrucht hinzufügen. Knete alles zu einem glatten Teig. Deck den Teig ab und stelle ihn eine Stunde kalt.

Etwas Mehl auf die Arbeitsfläche geben und den Teig darauf ausrollen. 60 Dreiecke müssen ausgestochen werden, die genaue Länge pro Seite wären 7 cm. Verteile die Dreiecke auf drei mit Backpapier ausgelegten Backbleche. Backe diese bei 160° C Umluft ca. eine Viertelstunde.

Jetzt kommt das komplizierte, wo mir meistens etwas kaputtgeht. Die abgekühlten Plätzchen mit der im Wasserbad geschmolzene Schokolade bestreichen, immer zwei Dreiecke zu einem Stern zusammensetzen. In die Mitte etwas von der Marmelade geben und eine Macademia-Nuss daraufsetzen. Lass es dir schmecken.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.