Die Paranuss ist buchstäblich eine Metallmagnet-Frucht

23.03.2017 00:40

Gesunder Ge-Nuss

Jeder von uns hat so seine Ess-Vorlieben. Einige bevorzugten Salat und andere frischgekochtes Essen, wiederrum andere sind Fan von Fast Food. Wenn ich mir die Entwicklung der letzten Jahre anschauen, stelle ich fest, dass schon zu meinen Omas-Zeiten die Welt in zwei Lager geteilt war. Die eine Hälfte stand auf Salami, die andere Hälfte begann schon damals sich von Fleisch zu distanzieren. Wir wollen niemanden verurteilen, jedoch sollte die Ernährung nicht einseitig sein. Die schnelle Küche aus dem Imbiss um die Ecke ist für zwischendurch nicht zu verteufeln, aber auf die richtige Balance kommt es an.

Was ist gesund? Das ist die entscheidende Frage!

Unsere Vorfahren lebten von Beeren, Nüssen, Fisch und es wurde auch mal ein Mammut gejagt. Letzteres können wir heute nicht mehr aber Fisch ist noch realistisch und machbar. Auch wenn einige Fischarten zurzeit eine Schonzeit benötigen, müssen wir nicht gänzlich darauf verzichten. Von Beeren und Nüssen, können wir nicht genug bekommen. Die folgenden Produkte kannst du in deiner täglichen Ernährung gut integrieren.

- die Cambridge Nussmischung aus Cashew, Erdnüsse, Physalis und Cramberrys

- getrocknete Blaubeeren

- getrocknete Kirschen

- der Berry Cherry Mix


Brazil Nut - Paranuss

Das sind nur einige Beispiele, welche dir helfen, dein Leben gesünder zu gestalten. Vermischt in Cerealien, im Salat oder auch pur während der Arbeit, während der Hausaufgaben oder beim Lesen, sie geben dir diese zusätzliche Energie. Übrigens, Beeren und Nüssen fungieren auch als Jungbrunnen. Um die gute Wirkung dieser Produkte zu stärken und deine Vorräte geschmacklich zu ergänzen, eignen sich alle Nusssorten. Beispielsweise klein gehackt in einen Pfannkuchen- oder Gugelhupf-Teig. Der Genuss kann mitunter alte Gefühle und vergessene Ereignisse wieder lebendig werden lassen. Die Paranuss oder auch Brazil Nut genannt, ist ein gutes Beispiel für vergessene Erlebnisse und neue Erfahrungen. Immer wenn ich Paranüsse esse, kommen mir Bilder aus meiner Kindheit von glückseelischen Momenten in den Sinn.Die Paranuss zeichnet sich dadurch aus, dass diese so viel Selen enthält, das Schwermetalle gebunden werden. Dadurch wird eine Entgiftung des Organismus unterstützt. Ansonsten hat die Paranuss eine antioxidative Wirkung, sie trägt dazu bei, dass das Herzkreislaufsystem vor Erkrankungen beschützt wird. Ebenfalls erwähnenswert ist, dass die Paranuss krebsvorbeugend und Schilddrüsenhormone aktivierend wirkt.


Gehörst du zu denen, die bereits eine Familie gründeten, dann versorge deine Kinder mit Paranüsse, so bekommen sie starke Knochen und gute Zähne. Aber bei aller Motivation gesund zu leben, sollte der tägliche Verzehr die 100 Gramm nicht übersteigen.

Weiterhin viel Erfolg bei der Planung deiner gesunden Ernährung.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.