Avocado-Nusskuchen Rezept

01.11.2016 00:40

Auch wenn Nüsse als Weihnachtsdelikatesse gelten, sollten wir diese öfter im Jahr essen. Es wäre schön, wenn wir in der kalten Jahreszeit auf Vorrat essen könnten, jedoch ist dies nicht möglich. Es ist aber nicht zu leugnen,wer sein Erinnerungsvermögen fit halten möchte, sollte sich reichlich daran bedienen. Besonders du bist als Student, Schüller oder Berufstätiger in einem geistig fördernden Job damit angesprochen, aber auch Kinder und ältere Menschen sollten Nüsse nicht verschmähen. Neben dem guten Geschmack, schenken die Nüsse Gesundheit. Aber davon wurde bereits viel berichtet. Bleiben wir bei der Jahreszeit, Halloween ist vorbei, das bedeutet, dass wir uns jetzt in den Vorbereitungen für den Advent stürzen.


Nuss Sterne, Nuss Spritzgebäck, Nuss Baiser, Nuss Florentiner, karamellisierte Nüsse,Nuss-Marzipan-Gugelhupf, Dattel-Nuss-Stangen. Die Liste ist unendlich.  Vielleicht schmeckt dir das folgende Rezept.

Nusskuchen

Zutaten:

-1 reife Avocado ca. 400 g

-140 ml Orangensaft

-100 g saure Sahne

-250 g Butter (weich)

-1 Prise Salz

-1 Päckchen Vanillin-Zucker oder eine Vanilleschotte

-200 g Zucker

-5 große Eier

-400 g Mehl

-1 Päckchen Backpulver

-200 g Haselnusskerne (gemahlen)

-250 g Puderzucker

-Das Eiweiß von einem großen Ei

-Gehackte Haselnusskerne

-Orangenzesten (Besonders dünne Streifen aus der äußersten Orangenschalen. Hierfür wird ein Zesteuer oder ein Zerstenreißer verwendet)

-Fett und Mehl

 

Das Zubereiten geht leicht, die Avocado wird halbiert und von dem Kern befreit. Die Schale kann abgezogen werden oder das Fruchtfleisch entweder mit einem Löffel oder einem Trinkglas abgelöst werden. Hast du dies geschafft, verrühre dieses nun mit 80 Milliliter Saft und der sauren Sahne.

Salz, Vanillin-Zucker oder die aus der Schotte abgekratzte Vanille in eine Rührschüssel geben. Dazu kommt der Zucker, alles mit dem Schneebesen cremig rühren. Die Eier werden langsam eins nach dem anderen untergerührt.

Das Mehl, das Backpulver und die Nüsse miteinander vermischen und ebenfalls langsam dazu geben und unterrühren. Die Avocadomischung anschließend dazu geben.

Fülle die Maße in einem 2,5 bis 3 L Gugelhupf-Form, welche du vorher gut eingefettet und natürlich auch mit Mehl bestäubt hast, um sicher zu sein, dass keine Stelle uneingefettet geblieben ist. Glätte den Teig gut und lege darüber ein paar Nüsse.

Dein vorgeheizter Backoffen ist inzwischen auf 150° C (Umluft), bei Gas und E-Herd musste es etwas höher liegen, leider besitze ich keinen von beiden. Ca. eine Stunde backen, dann raus hohlen und eine Viertelstunde kühlen lassen. Den Puderzucker, das Eiweiß und der Rest des Orangensaftes zu einem Guss verrühren, welcher auf dem Kuchen großzügig verteilt wird. Die Gehackten Nüssen und die Orangenzesten darüber verteilen. Guten Appetit.

Ergibt ca. 18 Stücke.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.