Die bekannteste Nuss der Welt ist eigentlich eine Hülsenfrucht: Die Erdnuss

Die Erdnuss
eine Hülsenfrucht (auch Aschantinuss oder Spanische Nuss)

Die Erdnuss (lat. Arachis hypogaea), auch Aschantinuss oder Spanische Nuss (Spanisches Nüssli) genannt, ist aus botanischer Sicht keine Nuss, sondern vielmehr eine Hülsenfrucht, verwandt mit der Bohne oder Erbse. Dennoch wird sie bei uns als Nuss verstanden und gehandelt, was vielleicht auch mit damit zusammenhängt, dass die äußere, netzartige holzige Hülle, das Mesokarp, im reifen Zustand geschlossen bleibt und sich nicht öffnet  (wie bei Nüssen auch), wie es bei anderen Hülsenfrüchten der Fall ist. Aus diesem Grund wird die Erdnuss unter anderem auch als „Mesokarpnuss“ bezeichnet. Auch die Konsistenz, der hohe Ölgehalt und der vergleichsweise niedrige Stärkegehalt sowie die rohe Verzehrbarkeit unterscheiden die Erdnuss von Hülsenfrüchten wie z.B. Bohnen. Die englische Bezeichnung „peanut“, was wörtlich übersetzt „Erbsennuss“ heißt, deutet auf den Umstand hin, dass die Erdnuss eigentlich eine Hülsenfrucht wie die Erbse ist, jedoch praktisch als Nuss gehandelt und verstanden wird.

Botanik der Erdnuss

Erdnüsse sind die Früchte der Erdnusspflanze, ein ca. 70 cm hohes, einjähriges  Kraut der Familie der Hülsenfrüchtler (Fabaceae oder Leguminosae) aus der Ordnung der Schmetterlingsblütenartigen (Fabales). Die Blütezeit dieser Pflanze dauert von Mai bis April, die Blüten sind gelb und haben fünf Kronblätter.

Nach seiner Selbstbestäubung neigen sich seine Stängel nach unten und graben sich in die Erde, um dort weiter zu reifen. Die 2-6 cm langen Samen der Pflanze mit einem Durchmesser von etwa 1-1,5 cm  bestehen aus einer holzigen, netzartig überzogenen Hülle. Die Farbe der Hülle entsteht durch den Boden: eine helle Schale weist auf einen hellen, sandigen Boden hin, eine eher dunkle oder rötliche entsteht in humusreicher Erde. In der bräunlichen bis rötlichen Schale liegen zwei bis drei, in seltenen Fällen bis zu 6 Kerne, die etwa 1-2 cm lang und ca. 0,5-1 cm dick sind und wiederum mit einer bitteren, papierartigen rot-braunen Haut überzogen sind. Die Erdnussfrucht selbst ist hellbraun bis weiß und wird ohne Schale und Samenhülle verzehrt und verarbeitet. Sowohl die Variante mit Hülle, als auch die losen Kerne werden als Erdnuss bezeichnet.

Erdnüsse sind leckere und gesunde Energie-Lieferanten
Die Erdnusspflanze mit ihren unterirdisch reifenden Hülsenfrüchten

Herkunft und Anbau der Erdnuss

Die ursprünglich aus den Anden stammende Erdnuss wurde, wie die ältesten Funde z.B. aus Grabbeigaben dokumentieren, schon vor 7.800 Jahren in Peru domestiziert, verbreitete sich von dort über Süd- und Mittelamerika und wird auch in Brasilien seit 2000 Jahren angebaut. Mit den spanischen Eroberern gelangte die Erdnuss nach Afrika und wird mittlerweile überall in de Tropen und Subtropen der Welt, seit dem 19. Jahrhundert auch in Europa, angebaut wird und ist dort beheimatet. Heutige Haupt-Anbaugebiete der Erdnuss sind mit 70 % Anteil am gesamten Weltexport der Sudan, Brasilien, Senegal, Argentinien und die USA. Auch in China und Indien werden Erdnüsse in großen Mengen angebaut, jedoch vorwiegend zur Deckung des inländischen Bedarfs hauptsächlich an Erdnussöl.

Bei der Ernte werden die Erdnusspflanzen komplett mit Wurzeln aus der Erde geholt, die Früchte abgelöst und, je nach klimatischen Verhältnissen, in der Sonne oder in speziellen Trockenräumen auf einen Wassergehalt von 5 bis 10 Prozent getrocknet. Anschließend werden die Früchte gedroschen und von allen Schalen und Hüllen befreit. Die bei uns zum menschlichen Verzehr in Schale erhältlichen Erdnüsse sind in der Regel nicht mehr roh, sondern geröstet, da Erdnüsse im rohen Zustand in Schale schnell Schimmelpilze und Keime bilden, die Giftstoffe enthalten.

Ernusspflanzen bei der Erdnuss-Ernte
Die Ernüsse wachsen unter der Erde am Erdnussstrauch

Verarbeitung und Verwendung der Erdnuss

Auch wenn das mittel- und nordeuropäische Klima nicht für den erfolgreichen Anbau von Erdnüssen geeignet ist, sind die Früchte doch ganzjährig bei uns erhältlich, insbesondere in den Herbst- und Wintermonaten auch geröstet in der Schale. Erdnüsse werden weltweit verwendet für die Produktion von Erdnussöl, welches sehr mild und angenehm schmeckt und besonders hoch erhitzbar ist und daher ideal geeignet für die Zubereitung von Speisen in der Bratpfanne oder im Wok. In den USA und auch den Niederlanden besonders beliebt ist Erdnussbutter, ein cremiger Brotaufstrich, der industriell hergestellt wird aus gemahlenen Erdnüssen, Öl, Salz und Zucker. Weltweit werden Erdnüsse als Snack, vor allem geröstet und gewürzt, als Erdnussflips und gebackene herzhafte Snackartikel, aber auch einfach so aus der Schale, als Zutat für süße Leckereien und als Futtermittel für Nagetiere und Vögel verwendet und geschätzt. Für industrielle Verarbeitungen und als Backzutat werden Erdnüsse roh zu Mehl vermahlen und als solches weiterverarbeitet.

Erdnüsse eignen sich perfekt zur Dekoration von gekochten Speisen und Salaten
Erdnussöl, Erdnussbutter und Erdnüsse selbst eignen sich hervorragend zum Kochen und Backen

Nährwerte und Inhaltsstoffe der Erdnuss

Erdnüsse sind ausgesprochen proteinreich und haben einen sehr hohen Gehalt an Eisen, Phosphor, Kalium, Calcium und Magnesium sowie an den wertvollen Spurenelemente Kupfer, Mangan, Zink und Fluor. Durch den hohen Nährstoff- und insbesondere Proteingehalt sind Erdnüsse wichtiges Element in der Ernährung von Vegetariern und ein durchweg gesundes Lebensmittel. Aufgrund Ihres hohen Fettgehaltes sind Erdnüsse auch ein enormer Energielieferant. Daher sollten Erdnüsse in nicht allzu großen Mengen genossen werden, was aber bei einer ausgewogenen Ernährung nicht nur für Erdnüsse, sondern für alle Lebensmittel gilt.

Fair und sicher: Erdnüsse aus kontrollierten Anbaugebieten
Ein fairer Handel und der kontrollierter Anbau sorgen für hohe Qualität der Erdnüsse und faire Arbeitsbedingungen für die Erdnuss-Bauern
Nährwerte und Inhaltsstoffe je 100 Gramm:
Kalorien568
Fett49 g
gesättigte Fettsäuren7 g
Mehrfach ungesättigte Fettsäuren16 g
Einfach ungesättigte Fettsäuren24 g
Cholesterin0 mg
Natrium18 mg
Kalium205 mg
Kohlenhydrate16 g
Ballaststoffe9g
Zucker4 g
Eiweiß26 g
Vitamin A0
Vitamin B60,3 mg
Vitamin B120
Vitamin C0
Vitamin D0
Eisen4,6 mg
Calcium92 mg
Magnesium168 mg

Gesundheitsfaktor

Aufgrund ihrer geballten Konzentration an wertvollen und gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen und dem hohen Gehalt an gesättigten Fettsäuren gilt die Erdnuss als gesundheitsförderndes Lebensmittel und Snack. Natürlich sollte sie aufgrund ihres hohen Kaloriengehaltes nur in Maßen genossen werden, aber insbesondere die seit kurzem im Focus stehenden enthaltenen Phytosterine, die aufgrund ihrer Metastasen-wachstumshemmenden Wirkung als wichtige Substanz im Kampf gegen die häufigsten Krebsarten eingesetzt werden, machen Erdnüssen zu einer echten Powerfrucht.

Geröstete Erdnüsse als Rohware

Wichtig zu wissen bei Erdnüssen:

Allergiegefahr

Erdnüsse gelten als Allergen, d.h. ein verhältnismäßig hoher Anteil der Bevölkerung reagiert auf Erdnüsse allergisch mit teilweise lebensbedrohlichen Symptomen. Erwachsene mit einer Erdnussallergie wissen dies in der Regel selbst und achten darauf, keine Nahrung zu verzehren, die Erdnüsse enthält. Bei Kindern ist die Lage etwas anders, daher solltest Du stets im Vorfeld die Eltern fragen bzw. informieren, falls Du fremden Kindern z.B. bei einem Kindergeburtstag erdnusshaltige Leckereien anbieten möchtest.

Verantwortungsvoller Umgang mit Erdnüssen als Rohware

Rohe, ungeröstete Erdnüsse werden bei ungünstigen Lagerbedingungen bevorzugt befallen von dem Schimmelpilz „Aspergillus flavus“, der ein giftiges Stoffwechselprodukt bildet, das Aflatoxin. Es ist resistent gegen Hitze und Salz und gilt als stark toxisch und krebserregend. Achte daher beim Kauf von rohen Erdnüssen auf einwandfreie Ware von bester, frischer Qualität und lasse Erdnüsse, die schon leicht verschrumpelt oder verfärbt sind, unbedingt liegen!

Wir bei CrackersCompany achten stets sorgfältig darauf, ausschließlich einwandfreie Erdnüsse bester und frischester Qualität zu verwenden, die vor der Weiterverarbeitung in Stichproben mikrobiologischer Prüfungen unterzogen werden. Zu Deiner Sicherheit.

Die Vielfalt der Erdnuss in den leckeren Snack-Varianten von CrackersCompany

Bei CrackersCompany findest du alleine über 140 Snack-Delikatessen mit Erdnüssen. Wenn Du gerösteten Erdnüsse in Ihrer natürlichsten Form suchst, liegst du mit unseren PEANUTS PURE genau richtig. Eine besonders farbenfrohe und vielseitige Erdnuss-Variante erlebst du mit unseren CHOCO COLOR PEANUTS. Das sind knusprig geröstete Erdnüsse in zart schmelzender Vollmilchschokolade mit einem knackigen, dünnen Zuckerüberzug in kunterbunten Farben. Natürlich sind diese bunten Schoko-Erdnüsse frei von AZO-Farbstoffen. Mit den 10 Basisfarben von Weiß über Gelb, Orange, Rot, Blau, Grün und Braun bis hin zu Pink, Lila und sogar tiefstes Schwarz lassen sich alle denkbaren Farbkombinationen zusammenstellen. Viele Tausend Farb-Kombinationen sind so möglich. So kannst Du dir die leckeren Schoko-Erdnüsse zum Beispiel in den Farben Deines Lieblingsvereins, passend zur Hochzeitsdekoration oder in Fimenfarben zusammenstellen.

Für Freunde geschmacklicher Exkursionen in die kulinarischen Weiten der Erde haben wir ebenfalls allerhand Erdnuss-iges zu bieten. Ob indische Gewürze wie Curry, Paprika oder Chili, oder in Kombination mit exotischen Trockenfrüchten wie Mango, Papaya und Ananas - wir kombinieren Erdnüsse nach fast unbegrenzten Möglichkeiten und eröffnen Dir so das komplette Erdnuss-Genuss-Spektrum. Also egal, ob Du Fan naturbelassener Erdnüsse bist oder lieber gewürzte Erdnüsse - ja sogar Erdnüsse in Kombination mit Schokolade bevorzugst, bei CrackersCompany findest Du Dein ganz persönliches Erdnuss High-Light.

Rezepte

Erdnuss-Geflügel-Curry

  • 600 g Putenbrust
  • 30 g Ingwer
  • 1 Chilischote
  • 1 Bund Lauchzwibeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 3 EL Sojasoße
  • 2 EL Öl
  • 2 EL geröstete Erdnusskerne
  • 1 EL Hühnerbrühe
  • 1 EL Rosinen
  • 1/2 TL brauner Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • Curry

Das Fleisch in Würfel schneiden. Die Lauchzwiebeln sauber machen und in ringe schneiden.die Chilischote entkernen und wie den Knoblauch und den Ingwer fein hacken. Das Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Das Fleisch gut anbraten. Nach geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Chili, Knoblauch, Ingwer und Lauchzwiebel unzugeben und kurz mitanbraten. 1 TL Zucker und Curry hinzufügen und unterrühren. 400 ml Wasser aufsetzten und in das heiße Wasser die Bruhe einrühren. Die Rosinen hinzufügen und die Soße mit Curry, Salz, Pfeffer und der Sojasoße abschmecken. Alles aus der Pfanne in die Soße geben und etwa 5 min ziehen lassen. Die Erdnüsse grobhacken und da zu geben.

  • 250 g Hähnchenfilet
  • 250 g kleine Nudeln
  • 1 Bund Lauchzwiebeln
  • 200 g Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 100 g Erbsen
  • 100 g geröstete Erdnusskerne
  • 4 EL Vollmilchjoghurt
  • 3 EL Mayonaise
  • 1 EL Öl
  • 1 EL Currypulver
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1/8 EL Gemühsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer

Die Nudeln kochen. Das Hähnchenfleisch würfeln. Die Würfel in einer Pfanne mit Öl anbraten. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebeln würfeln und in einer Pfanne anschwitzen. Curry und Gemüsebrühe werden kurz erhitzt. Lauchzwiebel in Ringe schneiden und die Zucchini würfeln. Den Jughurt und die Mayonnaise mit der lauwarmen Curry-Gemüsebrühe verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Nudeln zusemmen mit den Erpsen, dem Hähnchenfleisch, den Zucchini und den Lauchzwiebeln mischen. Alles in der Soße Unterheben und für etwa 1 h ziehen lassen. Mit den Erdnüssen bestreuen und geniesen!

Wo kann ich Erdnüsse online kaufen?
Die Vielfalt der Erdnuss in den leckeren Snack-Varianten von CrackersCompany

Bei CrackersCompany findest Du über ein Dutzend leckere Nussmischungen und Snack-Variationen mit Erdnüssen und kannst diese direkt online bestellen. Natürlich kannst Du die zahlreichen Nussmischungen mit Erdnüssen bei CrackersCompany bequem online kaufen und direkt zu Dir nach Hause schicken lassen.