Zum Nikolaus gehören Nüsse

29.11.2016 00:40

Wer kommt am 6. Dezemberß

Am 6. Dezember kommt der Nikolaus. Sicher hat jeder von euch die Stiefel geputzt und bereitgestellt.

Nikolaus

Der Nikolaus ist eine Geschichte, welche Fantasie fordert und Kinder beglückt. Einige behaupten, er sei ein Bischof gewesen, andere wiederum leugnen seine Existenz und ein paar Kinder, die bis zu einem gewissen Alter an ihn glauben, erfahren dann von den Schulfreunden, dass es ihn gar nicht gibt. Für mich war es ein Schock aber ich habe es mir nicht anmerken lassen. Das gleiche galt für den Weihnachtsmann.

Legenden besagen, dass der Nikolaus im Jahr 280 in Griechenland lebte und es heißt so, dass er an einem 6. Dezember in der Türkei verstarb. Das Jahr ist ungewiss, soll aber zwischen 345 und 351 liegen. Ob das letztendlich stimmt, weiß keiner so genau. Kirchenhistoriker neigen dazu, die Figur des Nikolaus an zwei Bischöffe anzulehnen. Die ca. 200 Jahre später lebenden Geistlichen waren die Bischöffe von Myra und Pinara.

Der Nikolaus soll ein besonders wohltätiger Mann gewesen sein, speziell Kindern gegenüber. Wunder soll er auch vollbracht haben aber ob es wirklich so war, ist natürlich heute nicht mehr nachweisbar. Wegen seiner Großzügigkeit werden bis heute am 6. Dezember Geschenke verteilt.

Zu den Nikolaus-Gaben gehörten schon immer Nüsse. Der Grund dafür könnte zum einen der hohe Nährwert der Nüsse gewesen sein, und zum anderen wurde der köstliche Geschmack von Kindern sehr geliebt. Symbolisch betrachtet sind Nüsse Sommerboten, die uns im Winter bei Kräften halten, daher sind Nüsse ein wertvolles Geschenk. Zu den Gaben gehören neben den Nüssen auch Äpfel. Obwohl Schokolade nicht zu den traditionellen Gaben gehört, wären Kinder jeden Alters sehr enttäuscht, wenn diese fehlen würden.

Hast du es dieses Jahr versäumt, Sorge im kommenden Jahr dafür, dass dein Stiefel und dein Adventskalender mit den richtigen Gaben gefühlt sind. Wünsche dir von deiner Familie Choco Milky Macadamia oder Choco Color Peanuts und wenn du Erdnuss Allergiker bist, wie wäre es mit ein paar Erdbeeren im Winter?

Übrigens, auch wenn viele der Meinung sind, dass der Nikolaus und der Weihnachtsmann derselbe sind, denen muss gesagt werden, dass das ist nicht wahr ist. Der Weihnachtsmann kommt am 6. Dezember nicht vorbei, er hat da gerade Hochbetrieb. Die letzten Spielzeuge warten darauf verpackt zu werden und die Elfen sind eifrig dabei Pakete unter seiner Anleitung zu verkleinern, damit alle Geschenke im Sack Platz finden. Zudem ist der Weihnachtsmann, für alle Ungläubigen eine Erfindung, die Coca-Cola in den 50er Jahre zum Leben erweckte. Der erste Weihnachtsmann war noch blau angezogen, werbemäßig floppte er, ein Jahr später dagegen mit einem roten Anzug, machte den Weihnachtsmann und seine Elfen rund um den Globus berühmt.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.