Superfood - Aroniabeere

16.06.2016 01:07

Eine unscheinbare Beere

Es ist noch nicht lange her, da war uns die Aroniabeere vollkommen unbekannt. Mittlerweile ist sie als Wunderbeere durch ihre heilende Wirkung bekannt. Ihr wird Gesundheit für unseren gesamten Organismus nachgesagt. Wie es heißt, kann man durch den regelmäßigen Verzehr von Aroniabeeren gesund und vital ein hohes Alter erreichen. Der Schlüssel zu dieser Wirkung sind die Antioxidanten in der Beere.

Die biochemische Zusammensetzung der Aroniabeere

Neben Vitaminen, A, C, E, K so wie alle B Vitamine, verfügt die Aroniabeere über große Mengen Kalzium, Zink, Magnesium, Eisen und Kalium. Somit sind sie auch die ideale Ergänzung für Frauen in der Schwangerschaft. Jedoch ist das bemerkenswerteste in der Gruppe der Polyphenole zu finden. Hier sind die Flavonoide und Anthrocyane die Hauptvertreter. Sie gelten als besonders starke Antioxidantien, hier ist die Aroniabeere allen anderen Beeren in der enthaltenen Menge weit voraus. Besonders die Flavonoide schützen die Zellen vor oxidativen Schädigungen, die durch freie Radikale verursacht werden.

Wie hält uns die Beere vital?

Die Aroniabeere schützt uns bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Arterienverkalkung. Hoher beziehungsweise niedriger Blutdruck, hohe Cholesterinwerte, Darmbeschwerden, Erkältungskrankheiten, Diabetes mellitus, Eisenspeicherkrankheit und Augenerkrankungen wie der graue Star. Kurz gesagt, die Aroniabeere ist unter anderem:

Entzündungshemmend, Blutzucker regulierend, antioxidativ, Cholesterin senkend und gefäßerweiternd.

Freie Radikale entstehen bei diversen Stoffwechselprozessen. Sie greifen jede Körperzelle an, bis zum Zellkern arbeiten sich die freie Radikale durch. Unser Erbgut ist nicht mehr gesichert. Daher sind freie Radikale als die Verursacher der Mehrheit der Erkrankungen zu sehen. Auch Stress, Medikamente, Alkohol, Zigaretten und noch einiges mehr, ermöglichen den freien Radikalen uns anzugreifen.

Antioxidantien werden durch die Nahrung aufgenommen, Gemüse, Früchte, Salate Nüsse und einiges mehr, aber unsere Gesellschaft hat es geschafft, dass die Lebensmittel nicht mehr das liefern, was wir so dringend benötigen. Die Aroniabeere ist jedoch ein großer Lieferant an Antioxidantien.

Nimmst du Aroniabeeren in deinen Speiseplan auf, machst du einen großen Schritt für eine gesündere und vitale Zukunft. Schau dir deine Nachbarn, Eltern und Großeltern an, die über den Tag verteilt mit Medikamenten leben. Die Schmerzen leiden, dir kann so etwas vielleicht erspart bleiben oder zumindest abgemildert werden, in dem du die richtigen Lebensmitteln zu dir nimmst. Nüsse und Beeren, sind genau das Richtige um den Organismus wieder auf den richtigen Weg zu bringen. Schaue gelassen in eine Zukunft!

Probiere die Aroniabeere doch einfach mal in deinem Müsli – sie ist nicht nur gesund, sondern überzeugt durch ihr fruchtiges Aroma.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.