Frittiertes Gemüse ist gesünder als gekochtes

09.03.2017 00:40

Weniger Fett! Aber wie?

Seit einigen Jahren entwickelt sich die überaus gesunde japanische Küche in eine falsche Richtung. Japaner beginnen sich für Schweinehaxe und andere extrem fettige Gerichte zu interessieren. Diese weniger gesunde Ernährungsentwicklung und Annäherung der europäischen ungesunden Küche ist zu Bedauern. Wir sollten davon überzeugt sein bzw. hoffen, dass die japanische Haxe wenigstens gesünder ist als bei uns, denn der Japaner gibt über 60% des Einkommens für Lebensmittel aus und das tun wir definitiv nicht. Zumindest die Meisten nicht.

japanische Küche

Um Gesund zu leben, müssen wir zukünftig nicht nur Reis essen oder Messer und Gabel gegen Stäbchen austauchen, obwohl der zweite Vorschlag gar nicht so schlecht ist. Fettiges Essen sollte aus dem Ernährungs-Programm genommen werden, Fleisch sollte reduziert werden, wenn nicht sogar ganz streichen. Der Japaner ernährt sich hauptsächlich von Gemüse und Fisch.

Aber auch bei dem Japaner gibt es Ausnahmen, auch bei dieser Kultur gibt es frittiertes. Tempura ist ein einfacher Teig, der nur aus Wasser, Mehl und Salz besteht. Gemüse wird darin eingetaucht und frittiert. Jede Kultur hat so seine Sünden, jedoch bei einer gesunden Ernährung, ist das nicht wirklich eine Untugend. Wer auf das achtet, was täglich auf dem Tisch kommt, kann sich so etwas durchaus erlauben.

Du ahnst es vielleicht schon, heute geht es wieder um Chips. Kartoffel oder Gemüse Chips, was ist gesünder? In der Vergangenheit haben wir oft darüber gesprochen, dass Gemüse Chips um Längen gesünder sind als Kartoffelchips, allerdings haben wir über die Vielfalt noch nicht viel gesagt.

 

Es gibt Reiscraker mit Seetang in Tempura Teig, Reiscraker mit Chili, Studentenfutter Still, Gemüse Chips, Rettichmischung oder Gemüsechips mit Obst kombiniert.

Die Auswahl ist groß und schmackhaft, zusätzlich gesundheitsschonender als das, was täglich genascht wird. Wissenschaftler der Universität Granada fanden heraus, dass frittiertes Gemüse nicht negativ ist, wenn man qualitatives Olivenöl verwendet, wird frittiertes gesünder als gekochtes. Etwas, was uns zu denken geben sollte.

Auch andere Wissenschaftler und Ernährungsexperten haben sich damit beschäftigt. Allein die Tatsache, dass die Chips aus dem Supermarkt einen höheren Fettanteil haben, machen sie zu einer tickenden Bombe für unseren Organismus.

Jetzt wirst du argumentieren, dass es aber frittiert ist. Dies hat wiederum zur Folge, dass Fett enthalten ist. Es kommt immer auf die Verarbeitung an aber frag dich selber wie gesund Chips im Supermarkt sein können, wenn sie zwischen 0,99 € und 2,50 € angeboten werden? Qualität muss nicht zwangsweise teuer sein aber trotzdem hat Qualität ihren Preis.

Wir haben 2017 zu unserem Gesund-sein-Jahr ausgerufen. Lassen wir uns nicht von den falschen Angeboten beirren. Nasche das, was dir eine gesunde Zukunft verspricht.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.