Zimt ist ein Fatburner und ein Söldner gegen freie Radikale

20.12.2016 00:40

Es duftet schon Weihnachtlich

Die letzten Schlemmertage dieses Jahr stehen uns bevor, wir wollen sicher nicht alles in uns stopfen, doch einiges sollte erlaubt sein. Zimt, Macadamien und Äpfeln sind Zutaten, die zum Jahresende ein Muss sind. Leider werden diese das restliche Jahr über wenig geachtet, erst mit der Adventzeit beginnt die Saison. Dabei schenken uns diese wertvollen Produkte ein Stück Gesundheit.

Zimt mit Apfel

Cinnamon Appple, kandierte Apfelstücke mit Zimt und Zucker. Es hat irgendwie mit Wellness zu tun, wenn Äpfel und Zimt aufeinandertreffen. Die langen Nächte, die Entspannung, das Gefühl von Zufriedenheit scheinen bei dieser Kombination Hand in Hand zu gehen. Sanfte Musik, ein gutes Buch und etwas zu Naschen, was nicht chemisch hergestellt wurde. Es geht darum Zucker nicht in großen Mengen zu verzehren, aber sicher sich ab und zu ein Highlight zu gönnen, um beispielswiese einen Tag abzuschließen.

Zimt gilt nicht nur als Fatburner, es heißt auch, dass es Zuckersenkend wirkt. Aber auch das Cholesterin muss weichen, wenn du Zimt zu dir nimmst. Fatburner ist es, weil der Stoffwechsel dadurch angeregt wird. Und was nicht jeder weiß, Zimt wird bei der Behandlung von Krebspatienten eingesetzt. Des Weiteren gehört Zimt zu den Antioxidantien, daher ein Kämpfer gegen die freien Radikale. Weitere Eigenschaften sind: Entzündungshemmend, beugt Alzheimer vor, beugt Herzerkrankungen vor und noch vieles mehr.

 

Choco Milky Macadamia ist eine Milchschokolade mit einem nussigem Kern. Die Königin der Nüsse gilt als Cholesterinsenkend, so dass Herzerkrankungen vorgebeugt werden können. Des Weiteren ist die Macadamia eine Quelle für Magnesium, Kalzium, Phosphor und die für Knochen und Nerven so wichtig benötigten B Vitamine. Aber alles ist immer nur solange gut, bis wir es übertreiben. Macadamia ist eine Quelle der Gesundheit, solange du es in Maßen genießt. Macadamia werden in Soßen, Kekse, Kuchen und auch als Knabberei angeboten. Backe deine Kekse und Kuchen lieber selbst, dann weißt du, was du zu dir nimmst.

Wenn dein Geschmack aber in eine andere Richtung geht, dann ist vielleich der TAJ MAHAL MIX etwas für dich. Erdnüsse, Cashew, Pekanüsse, Macadamias und Pinienkerne mit einem Curry-Chili-Gewürz. Oder der BAHLI HOTMIX, Erdnüsse und Cashews mit einer orientalischen Gewürzmischung aus Chili, Ingwer und Kreuzkümmel. Die Eigenschaften dieser Gewürze sind besonders zu empfehlen.

Diese Mischungen vermitteln die Unbeschwertheit von Urlaub und Gelassenheit. Gönne dir ein wenig Erholungszeit in den eigenen vier Wänden. Sammle Kraft, um deine Pläne für 2017 zu verwirklichen und sorge für dein Wohlergehen.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.